Cala Figuera – eine der schönsten Buchten Mallorcas

Die Bucht Cala Figuera eine traumhafte, fjordartige Bucht im Südosten von Mallorca. Sie war der Hafen der Gemeinde Santanyi und wird heute noch als Fischerhafen genutzt. Man kann den Fischern bei der Arbeit zusehen. In den zwei Teilarmen des „Fjordes“ liegen die alten Bootshäuser. Sie schmiegen sich an die Felsen der Bucht oder sind direkt in sie hinein oder auf die Felsen gebaut. „Cala Figuera – eine der schönsten Buchten Mallorcas“ weiterlesen

Tramvia de Soller – Straßenbahn auf Mallorca

Tramvia de Soller

Ja, es gibt eine Straßenbahn auf Mallorca, die Tramvia de Soller.  Diese Straßenbahn von Soller bis zur Hafenmauer in Port de Soller ist eigentlich eine Verlängerung der Eisenbahnlinien von Palma nach Soller, der Tren de Sóller von den deutschen Touristen auch Roter Blitz genannt.  Die beiden Linien sind aber nur durch ein Gleis „Tramvia de Soller – Straßenbahn auf Mallorca“ weiterlesen

Spreewald

Spreewald, Ruhe . . .  einfach Ruhe!

Höchstens mal ein Vogelgezwitscher unterbricht diese absolute Ruhe hier. Morgens steigt aus den Fließen, so nennt man hier im Spreewald die Kanäle zwischen den Feldern, der Nebel auf. Die Sonne treibt lautlos die Feuchtigkeit nach oben. Der Tau löst sich auf, wunderschönes Herbstwetter. Und wir mittendrin, rund 8 km bis Burg-Dorf dem Ortskern. Aber es gibt kein Bedürfnis dort hin zu wollen.

Auch das Handy schweigt, da der Empfang eher schlecht ist. Man hat die Gegend damals nicht gleich versorgt und nun ist es schwierig mit dem Bau von Funkmasten hier im Biosphärenreservat. Aber unser Vermieter hat Internet per WLAN. Auch sonst ist hier nichts hinterm Mond geblieben. Die Menschen haben die Zeichen der Zeit erkannt und „Spreewald“ weiterlesen

Bilderstrecke – Hiddensee

Leuchtturm auf der Insel Hiddensee

Bilderstrecke – Hiddensee

Überfahrt

Schon bei der Fahrt über die 2,8 km lange Rügenbrücke und zwischen den 128 hohen Pylonen  verläßt man das Festland. Der Neubau der neuen Straße wird die Insel Rügen nachhaltig verändern. In Schaprode, dem Fährost nach Hiddensee, spürt man jedoch noch die Ursprünglichkeit. Hier bleibt das Auto stehen, weiter geht es nur noch per Fähre. Viele nehmen ihr Fahrrad mit. Es gibt jedoch überall günstig Räder in allen Varianten zu mieten. Die Überfahrt dauert ca. 25 Minuten nach Neuendorf. Die Fähre nimmt dann Kurs auf den „Bilderstrecke – Hiddensee“ weiterlesen