Tramvia de Soller – Straßenbahn auf Mallorca

Tramvia de Soller

Ja, es gibt eine Straßenbahn auf Mallorca, die Tramvia de Soller.  Diese Straßenbahn von Soller bis zur Hafenmauer in Port de Soller ist eigentlich eine Verlängerung der Eisenbahnlinien von Palma nach Soller, der Tren de Sóller von den deutschen Touristen auch Roter Blitz genannt.  Die beiden Linien sind aber nur durch ein Gleis durch den Lokschuppen in Soller miteinander verbunden. Diese Verlängerung soll nur gebaut worden sein, weil es für Bahnlinien unter 30 km Länge damals keine Subventionen gab.  Gebaut wurden die Linien zwischen den Jahren 1905 bis 1912. Die Elektrifizierung wurde von der Firma Siemens durchgeführt. Die Einweihung fand am 14.4.1912 statt und es wurde eine Lizenz zum Betrieb der Bahn für 100 Jahre erteilt.




Bahnhof Soller

Der Bahnhof in Soller, an dem die Bahn von Palma ankommt und die Straßenbahn auf dem Vorplatz Richtung Port de Soller abfährt ist ein Kleinod. Idyllisch liegt er hinter der Kirche Iglesia de Sant Bartomen. Der Bahnhof beherbergt zwei Kunstausstellungen mit Werken von Picasso und Miro.  Leider waren die Ausstellungen schon geschlossen, als wir aus Port de Soller zurück kamen.

Plaza de la constitucio in Soller Plaza de la constitucio in Soller

Die Fahrt mit der Straßenbahn durch die Stadt Soller ist etwas ganz besonderes. Eng geht es zu in den Straßen und auf den Plätzen. Obwohl man im Waagen sitzt, hat man fast das Gefühl selbt im Straßenkaffe auf dem Platz vor der Kirche zu sitzen.

Plaza de la constitucio in Soller Plaza de la constitucio in Soller

Das dies ohne Unfälle zugeht wundert ein wenig, aber die Straßenbahn fährt in der Stadt nur Schrittgeschwindigkeit. Auch auf der Strecke durch die Orangen- und Zitronenhaine liegt die Geschwindigkeit nicht über der eines Fahrrades. Da kann man die Fahrt in den offenen Wagen auch genießen.

Konzession

Die einhundert Jahre geltende Konzession ist abgelaufen. Inzwischen ist die Konzession zum Betrieb der Bahn bis zum Jahr 2060 verlängert worden. Es wurden in der Zwischenzeit auf Wagen von anderen Bahnen zugekauft. Aber die alten Waagen fahren immer noch.

Anreise

Wir sind nicht mit dem roten Blitz nach Soller gereist. Die Anfahrt mit dem Mietauto (Buchen z.B. über www.billiger-mietwagen.de) über die Berge und zurück durch den mautpflichtigen Tunnel und durch die verwinkelte und verwirrende  Anfahrt in der Stadt Soller war jedoch ein zusätzliches  Erlebnis.

Mehr über Mallorca:

Eisenbahnführer Mallorca (Amazon-Link)
Pumpwindmühlen auf Mallorca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.