Kreta – das Amari Becken und die Imbros Schlucht

Über das Töpferdorf Margarites und das Kloster Arkadi erreichen wir den Rand des Amari Beckens ein geschütztes Tal in den Bergen Kretas. Uns beeindrucken die Berge auf Kreta.

Amari Becken

Passstraßen würden wir das nennen, wie es hier durch die Berge geht, zwischen den Bergrücken des Kedros (fast 1800 Meter hoch) und des Berges Psiloritis. „Kreta – das Amari Becken und die Imbros Schlucht“ weiterlesen

Knossos

Knossos ist die wichtigste archäologische Ausgrabungsstätte auf der griechischen Insel Kreta.

Entdeckung von Knossos

Entdeckt wurde Knossos von dem wohlhabenden kretischen Kaufmann und Hobby-Archäologen Minos Kalokairinos im Jahr 1878. Er legte auch einige Räume frei. Der Archäologe Wilhelm Dörpfeld hat zusammen mit dem mecklenburger Kaufmann und Troja-Entdecker Heinricht Schliemann 1886 Knossos besucht. Dörpfeld wollte das Ausgrabungsfeld erwerben, scheiterte jedoch an dem Preis. „Knossos“ weiterlesen

Kloster Arkadi

Anfahrt zum Kloster Arkadi

Ins Kloster Arkadi kommt man von der Nordküste Kretas entweder von Rethimnon über Adele langsam in die Berge zuletzt durch eine immer enger werdende Schlucht auf das Plateau des Klosters. Wenn man von Iraklion kommt kann man über Margarites, dem Töpferdorf im Ida Gebirge, weiter bis zur Hochebene des Klosters Arkadi auf ca. 500 Meter fahren.

Geschichte des Klosters Arkadi

Das Kloster Arkadi ist ein festungsartiger Bau auf einer Hocheben des Ida Gebirges. Es wurde von Arkadius im 13. Jahrhundert gegründet und ist auf Kreta fest mit der Geschichte des Massakers von 1866 verbunden. „Kloster Arkadi“ weiterlesen