Bryggen – Bergen Altstadt

Bryggen in Bergen

In der Stadt Bergen, im Jahr 1070 gegründet, entstand schon im Jahr 1343 eine Handelsniederlassung der Hanse. Sie liegt an der Ostseite der Bucht Vagen direkt am Hafen.

Hanse

Da diese Lagerhäuser als Kontore kein eigenständiges Mitglied der Hanse sein konnte wurden Sie von  der Hansestadt Lübeck verwaltet.

Brände in Bryggen

Schon damals war man wegen Bränden besorg und heizte die Lagerhäuser nicht. Es kam im Jahr 1702 jedoch trotzdem zu einem goßen Brand, der Teile des deutschen Kontors vernichtete. Im wesentlichen wurden diese Häuser jedoch wieder aufgebaut. Ab dem zweiten Weltkrieg wurde die deutsche Brücke das Viertel Bryggen genannt. Das Viertel wurde vernachlässig und ein Brand 1955 vernichtete erneut große Teile.

Wiederaufbau

Erst im Jahr 1965 wurde nach vielen Diskussionen über alternative Nutzungen des Geländes mit dem Wiederaufbau und der Restaurierung begonnen. Seit 1979 steht Bryggen mit seinen ca. 60 Gebäuden auf der Liste des UNESCO Weltkulturerbes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.