Mallorcas Südosten

Mallorcas Südosten ist mehr als einen Tagesausflug wert.

Sineu

IMG_4889Die Altstadt von Sineu ist nicht nur an Markttagen sehenswert. Schon am Kreisel am Ortseingang wird man von einer gut restaurierten Windmühle begrüßt. Die „Plaza del Fossar“ mit ihren Lokalen lädt zum Verweilen ein.

Danach kann man einen Rundgang durch die Altstadt machen. Aber den Mittwoch mit dem Wochenmarkt Wochenmarkt Sineuin Sineu sollte man nicht verpassen.

Felanitx

Prägend für den Ort, wie in vielen Orten auf Mallorca, ist die Pfarrkirche. Die Wegweiser in die Innenstadt führen zum Plaza de Espanya. Hier kann man in einer der Seitenstraßen parken. Der palmengesäumte Platz bietet mit seinen Lokalen die Möglichkeit für eine Pause in angenehmem Ambiente. IMG_6286Geht man dann durch die „Calle de 31 de Marc“ sieht man schon das sonnenbeschiene Portal der Pfarrkirche St. Michael.
In den zwei Mauernieschen recht und links in dem barocken Portal werden der heilige Petrus und der heilige Paulus dargestellt.

Im äußeren Torbogen ist die Inschrift „Introibo in domum tuam, adorado ad templum sanctum tuum in timore tuo“ (Ich wil in dein Haus eintreten und will dich in Ehrfurcht in deinem heiligen Tempel anbeten). Das Portal wurde 1734 fertig gestellt.

Die Kirche selbst überrascht mit einer angenehmen Helligkeit. Einige der farbigen Fenster wurden erst 1929 eingesetzt. Andere wurden erst vor kurzem modern gestaltet und eingesetzt.

Wahrscheinlich wurde die Kirche auf den Grundmauern einer damaligen Moschee errichtet.

Porto Colom

Der Hafen von Felanitx „Portocolom“ liegt einige Kilometer vom Ort entfernt. Wenn man in den Ort hineinfährt sieht männer die natürliche Bucht, die als Hafen genutzt wird. Den Ausgang zum Meer muss jedoch erst suchen. IMG_6316Neben der modernen Seite des Hafens gibt es noch einige alte Bootshäuser in der Bucht.

Cala Figuera die Perle in Mallorcas Südosten

Eine weitere Bucht im Südosten von Mallorca ist die Cala Figuera. Sie ist etwas Besonderes. Das Meer schneidet sich wie in zwei Fingern in die Insel ein und formt einen traumhaften Naturhafen. Cala FigueraAn ihr liegen unzählige Bootshäuser, die natürlich in den oberen Etagen zu Ferienwohnungen ausgebaut wurden.

 
Aber seht selbst in der Fotogalerie:

Quellen: Faltblatt der Gemeinde Felanitx,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.