„Elena Kaufmann. Ein Jahr mit dem Stern“

Wann:
20. Juli 2018 – 30. September 2018 ganztägig
2018-07-20T00:00:00+02:00
2018-10-01T00:00:00+02:00
Wo:
Kunsthalle Erfurt
Fischmarkt
99084 Erfurt
Deutschland

Elena Kaufmann

Seit 2012 lebt und arbeitet die in St. Petersburg aufgewachsene Fotografin Elena Kaufmann in Erfurt. Hier hat sie über einen längeren Zeitraum Menschen der jüdischen Gemeinde mit der Kamera begleitet, um sie zu porträtieren und Momente zwischen Heiligkeit und Alltäglichem einzufangen. Neben stimmungsvollen Situationsaufnahmen, deren menschliche Wärme und Nähe oftmals zeitlos wirkt, wandte sie sich den Menschen auch im Porträt zu und überzeugt gleichfalls hier mit ihrer feinsinnigen Beobachtungsgabe.

Entstanden aus einer gemeinsamen Idee, fördern die Achava-Festspiele Thüringen eine Ausstellung und ein Buch, um das Projekt der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Grußworte anlässlich der Eröffnung sprechen Bodo Ramelow, Ministerpräsident des Freistaats Thüringen; Kathrin Hoyer, Beigeordnete Umwelt, Kultur, Sport; Prof. Dr. Reinhard Schramm, Vorsitzender Jüdische Landesgemeinde Thüringen und Martin Kranz, Intendant Achava-Festspiele Thüringen.
Die Laudatio hält Prof. Dr. Kai Uwe Schierz, Direktor der Kunstmuseen Erfurt.

Im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung wird das Kunstbuch zur Ausstellung vorgestellt und findet eine Lesung mit Ryo Takeda statt.

Die Fotoausstellung ist bis zum 30. September zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.