Lightroom Dunst Funktion in der Kaufversion

Heute ein Trick um die „Dunst“ Funktion (Dehaze Funktion) in Lightroom auch in der Kaufversion zu nutzen.

Adobe bringt immer häufiger Funktionen nur in den Abo-Versionen seines Programms Lightroom. Wer eine Version gekauft hat geht leer aus. Aber bei der „Dunst“-Funktion gibt es einen Trick.
Wer, wie im Artikel „schnelle Lightroom Fotoentwicklung“ beschrieben, einen MIDI-Controller nutzt kann diese Funktion trotzdem auf einen Regler legen. Denn die Funktion ist in der Kauf-Version zwar enthalten, nur der Regler wurde ausgeblendet.

Lightroom Dunst Funktion mit MIDI-Controller

Außer einem MIDI-Controller wird noch die kostenlose Software „Midi2LR“ benötigt. Diese wird als Plugin in Lightroom installiert und setzt die Befehle des MIDI-Controllers in Steuersignale für die Software Lightroom um. Ich arbeite mit dem MIDI-Controller „Behringer X-touch-mini“. Dieser Controller ist gerade für die Fotobearbeitung sehr beliebt und daher zeitweise schwer lieferbar. Es lohnt sich aber damit zu experimentieren.

Lightroom Dunst Funktion mit Loupedeck

Als Alternative bietet es sich an auf das Projekt Loupedeck zu warten. Dies ist ein finnisches Crowdfunding-Projekt bei Indigogo. Loupedeck ersetzt dann den MIDI-Controller und mit den Reglern werden die Funktionen von Lightroom gesteuert. Es soll auch manuell konfigurierbare Regler am Loupedeck geben. Auf einen dieser Regler kann man dann die Dehaze-Funktion legen.

Ich hoffe, das Adobe nicht noch weiter seine Kauf-Kunden verprellt und immer wieder Funktionen ausblendet. Dann wird die Kaufversion von Lightroom zu einer Light-Version und die Argumente für einen kompletten Wechsel zu einem anderen Programm immer deutlicher. Es wäre Schade, wenn Adobe das in Kauf nimmt.

Mit der Dehaze-Funktion ist es relativ einfach Bilder mit Dunst deutlich zu verbessern.

Wie die „Dehaze“ Funktion in der Praxis anzuwenden ist zeigt Adobe hier. Nehmt halt einfach den Regler auf dem Midi-Controller oder auf dem Loupedeck.

Weitersagen + Teilen . . . Email this to someonePin on Pinterest1Share on Google+0Tweet about this on Twitter0Share on Facebook1Share on Tumblr0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.